YES, WE ARE SPECIAL!

Olympische Landesspiele Bayern im Golf- und Land-Club Regensburg

Die Paralympics, die Olympischen Spiele für körperlich behinderte Sportler, kennt fast jeder. Die Special Olympics dagegen sind weit weniger bekannt. Doch vom 19. bis 23. Juni haben bei den Bayerischen Landesspielen rund 1000 Sportler in Regensburg gezeigt, dass auch die Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung einiges drauf haben. Sie ließen sich bei der Eröffnung von etwa 2000 Zuschauern in der Donau-Arena feiern, bevor es am nächsten Tag in 16 verschiedenen Disziplinen an den Start ging. Von Badminton über Fußball bis Segeln brachten die Sportler rund um Regensburg ihre Familien und Fans zum Jubeln.

Bei Temperaturen von 36 Grad hatten es die Golfer im Thiergarten noch gut – sie konnten unter den mächtigen Bäumen rund um das ehemalige Thurn und Taxis Jagdschloss warten, bis sie mit chippen, putten oder langen Schlägen auf der Driving Range an die Reihe kamen. Aus ganz Deutschland waren insgesamt 17 Sportler angereist, um sich in Regensburg beim altehrwürdigen Wettkampf auf dem Rasen zu messen. Sechs von ihnen nahmen zum ersten Mal an einem Turnier teil. Sie spielten im „Level 1 Plus“ gemeinsam mit einem nicht behinderten Partner – Bruder, Vater, Mutter, einem Freund oder Bekannten.

IM
BEITRAG
BLÄTTERN

Lesen Sie den ganzen Magazin-Beitrag!

Scroll to Top