Suche
Close this search box.
Anzeige

Sportlich und elegant

Neue Ausstattungslinien bei Audi A6 und Audi A7

Mit markanter und edler Optik fahren die Modelle A6 und A7 sowie ihre jeweiligen S-Modelle ins Modelljahr 2024. Neben neu gestalteten Ausstattungslinien mit eigenständigen Designelementen an der Front und am Heck erhalten die Oberklasse-Modelle kraftvolle Farben im In- und Exterieur, neue Felgendesigns und eine aufgewertete Serienausstattung.

Große Auswahl beim neuen A6 und A7
Basis, Advanced und S-Line: Beim A6 stehen gleich drei Design(er)-Stücke zur Auswahl. Vom Kühlerschutzgitter in Dark-Chrome-Hochglanz über 19-Zoll-Bereifung und Sportfahrwerk bis hin zu verbreiterten Seitenschwellerleisten.

Einzigartige Fahrzeugfront
Das Singleframe mit Wabenstruktur zählt zu den optischen Hinguckern des stilvoll-eleganten Exterieurs. Alle Modelle der Basis-Version verfügen über einen Chromrahmen. Die Sitzbezüge der S-Line-Serie bestechen mit dem Stoff „Sequenz/Leder-Kombination“ und Einlegern in Aluminiumoptik sowie akzentuierten seitlichen Lufteinlässen in der Front.
Der A7 legt die Messlatte sogar noch höher: Beim exklusiven Sportback kann man zwischen dem Basis- und dem S-Line-Paket wählen, mit 19- oder 21-Zoll-Rädern im 10-Y-Speichendesign mit graphitgrauer Oberfläche. Eine platingraue Diffusorspange ist serienmäßig verbaut. Armaturentafel und Dachhimmel sind in edlem Schwarz gehalten, ebenso das Sportlenkrad mit Multifunktionstasten und Schaltwippen.

Upgrade der Serienausstattung
Sowohl der A6 als auch der A7 verfügen über ein volldigitales 12,3 Zoll großes Display in Full-HD-Auflösung: 1920 x 720 Pixel. Fahrer können komfortabel zwischen dem klassischen und dem Infotainment-Modus wählen.

Schnittiges Design = Edler Auftritt
Eine überarbeitete Räderpalette, eine aufgewertete Lichttechnologie mit Voll-LED-Scheinwerfern und acht verschiedene Innenraum-Dekoreinlagen liefern die Basis für ein elegantes Auftreten beider Typenklassen. Und mit Arconaweiß und Madeirabraun metallic gibt es zwei Neuzugänge in der Farbpalette mit insgesamt zwölf Tönen.

IM
BEITRAG
BLÄTTERN

Lesen Sie den ganzen Magazin-Beitrag!

Nach oben scrollen