Anzeige

Wunschkinder aus
dem münchner Tal

Zentrum für Reproduktionsmedizin

Der Wunsch nach einem Kind ist das Natürlichste der
Welt. Leider erfüllt die Natur ihn nicht immer. Die Zahl der
ungewollt kinderlosen Paare steigt stetig. Weltweit ist laut
Weltgesundheitsorganisation etwa jedes siebte Paar betroffen.
Doch zum Glück steigen durch stetige Forschung
und wachsende ärztliche Erfahrung auch die Erfolgsquoten
der Reproduktionsmedizin. Wenden Sie sich bei unerfülltem
Kinderwunsch an das MVZ „Reproduktionsmedizin
München im Tal“. Hier wird Ihnen geholfen.
Als Spezialisten für Kindersegen stehen die Praxisleiter Dr.
Daniel Noss, Dr. Isabel Stoll, Dr. Patrick Mehrle und Dr.
Kathrin Pohlig, vier weitere Ärztinnen und Ärzte sowie
das freundliche Praxisteam den Paaren in dieser schwierigen
Phase zur Seite – medizinisch und menschlich.

Paarspezifisches Behandlungskonzept
Der beste Weg zum Wunschkind hängt immer vor allem von der Ursache der ungewollten Kinderlosigkeit ab. Liegt es an einer Verklebung der Eileiter? Sind zu wenig Spermien vorhanden? Spielt das Alter der Eltern in spe eine Rolle? Für jedes Paar wird der Grund der ausbleibenden Schwangerschaft diagnostisch genau abgeklärt. Auf dieser Basis besprechen Ärztin oder Arzt und das Patientenpaar gemeinsam die bestmögliche Therapie. Dabei gilt grundsätzlich: So viel Eingriff in die natürlichen Prozesse wie nötig, so wenig wie möglich.

IM
BEITRAG
BLÄTTERN

Lesen Sie den ganzen Magazin-Beitrag!

Scroll to Top