Anzeige

Destination porsche

Premiere in Bayern:
Neue Corporate Architecture der Luxusmarke wird in Plattling Realität

Palm Springs, Hangzhou, Dortmund und jetzt Plattling. Als zweiter Standort in Deutschland realisiert das AVP-Autoland die richtungsweisenden Zukunftspläne des renommierten Autobauers aus Stuttgart-Zuffenhausen. Im niederbayerischen Plattling entsteht ein neues Porsche Zentrum, das den Visionen des Konzerns konsequent folgt: Einladend und erlebnisbezogen sollen die zentralen Treffpunkte für die Porsche-Community werden – sowohl für bestehende als auch für interessierte Kunden. Die neue Architektur-Linie, die sich weltweit in einheitlichem Design präsentiert, stellt das Erlebnis der Marke unter dem Motto „Destination Porsche“ in den Vordergrund.
„Destination Porsche ist eine wichtige Antwort auf zukünftige Kundenanforderungen und den Wandel im Automobilvertrieb“, sagt Detlev von Platen, der Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Porsche AG in Stuttgart. Diese bahnbrechende Vision teilen auch die Lenker des überregionalen AVP-Autolandes in Plattling. Der Unternehmer Franz Hirtreiter jun. unterstützt die innovative Porsche-Philosophie: „Wenn Porsche eine neue Corporate Identity (CI) entwickelt, hat der einzelne Händler dieses Credo umzusetzen“, erklärt der erfolgreiche Plattlinger Unternehmer. Dieses Jahr werde der Grundstein für das neue Porsche Zentrum gelegt, das den Kunden der Luxusmarke viele Annehmlichkeiten bieten werde. So vergrößert sich die Ausstellungsfläche von derzeit rund 850 auf 1400 Quadratmeter.

IM
BEITRAG
BLÄTTERN

Lesen Sie den ganzen Magazin-Beitrag!

Scroll to Top