Anzeige

DIE GESCHICHTE
SPIELT MIT

GARDASEE: CHERVÒ GOLF HOTEL SPA & RESORT

Im südlichen Hinterland des Gardasees, zwischen Desenzano und Sirmione, befinden sich die 27 Loch des Chervò Golf Hotel San Vigilio. Inspirationsquelle für das Luxuriöse Hotel war das aus dem 11. Jahrhundert stammende Klosters von san Viglio. Die von außen eher rustikal wirkenden Steinhäuser überraschen im Innern mit 75 Zimmern, die eine feine Eleganz aus Marmor und Holz versprühen. Auf raffinierte Weise werden hier Modernität und Geschichte vereint. Alle Zimmer sind mit hellem Parkett ausgelegt, verfügen über Flachbildschirme und moderne Marmorbadezimmer, darüber hinaus gibt es Stuckdecken und neo-klassizistische Einrichtung mit einem Augenzwinkern: Die speziell angefertigten “Toile de Jouy”-Stoffe zeigen bei genauerem Hinsehen kleine Golfspieler.

Dorado für Longhitter
Das Restaurant befindet sich in dem herrlichen Clubhaus – knapp 250 Meter entfernt vom Hotel. Die hoteleigenen Golfplätze schmiegen sich rund um die Ursiedlung des alten Klosters. Der Komplex mit hochmodernem Clubhaus bietet 27 Löcher, die variabel zu Championship-Kursen kombiniert werden können sowie 9 Executive Löcher. Der Golfplatz selbst erfordert keine großen Kämpfe. Breite Fairways und wenige Ausgrenzen versprechen ein entspanntes Spiel. Vor allem Longhitter können hier ihr Können unter Beweis stellen.

IM
BEITRAG
BLÄTTERN

Lesen Sie den ganzen Magazin-Beitrag!

Scroll to Top