GOLFPLATZPFLEGE:
RESPEKT VOR FLORA UND FAUNA

Interview mit dem Course Manager Andrew Kelly vom GC München Eichenried

Als langjähriger Course Manager im Golfclub München Eichenried leitet Andrew Kelly das engagierte Greenkeeping- Team, das mit Kompetenz, Zuverlässigkeit und Akkuratesse einen Platz auf PGA- und Leading-Niveau garantiert. Die bestens präparierten Fairways, Grüns und Abschläge in Eichenried genügen höchsten Ansprüchen. Sein Erfolgsrezept hat Head-Greenkeeper Andrew Kelly klar formuliert: „Golfplatzpflege bedeutet auch Respekt vor der natürlichen Flora und Fauna.“
Herr Kelly, Sie kümmern sich um das Herzstück des GC München Eichenried, den stets gepflegten Golfplatz. Wie sieht Ihr Arbeitstag aus?

Andrew Kelly:
Früh aufstehen und das Team einteilen. Dann geht’s los mit den Pflegearbeiten auf dem Platz – nach einem von mir festgelegten Arbeitsplan. Kernzeit unserer Tätigkeit ist von 6 bis 15 Uhr, in heißen Sommern fangen wir auch schon um 5 Uhr morgens an. Auf den Übungsanlagen sowie an den Grüns sollten wir – inklusive Fahnenwechsel – spätestens um 10 Uhr fertig sein. Danach werden die Großflächen gemäht. In Corona-Zeiten haben wir in zwei Teams gearbeitet.

IM
BEITRAG
BLÄTTERN

Lesen Sie den ganzen Magazin-Beitrag!

Scroll to Top